#27/2017 [Rezi] Trude Teige – Das Mädchen das schwieg

Autor: Trude Teige
Übersetzung: Gabriele Haefs, Andreas Brunstermann
Genre: Thriller
Preis: € 7,99 [D]
Einband: ebook
erschienen: 14. Juli 2017
Seiten: 368
Meine Wertung: 5,0 Huftiere
Reihe: Kajsa Coren Teil 2

Verlag: Aufbau Verlag

Hochspannung von einer norwegischen Bestsellerautorin

Die Journalistin Kajsa und Karsten, der Polizist, leben auf einer beschaulichen Insel in Westnorwegen. Doch der ganze Ort gerät in Unruhe, als Sissel tot aufgefunden wird – eine Frau von Mitte dreißig, die seit Jahren nicht mehr sprach, aber alles von ihrem Fenster aus beobachtete und auf kleine Zettel schrieb. Was hat Sissel gesehen, wofür sie sterben musste? Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass sie einmal schwanger war. Als Karsten mit seinen Ermittlungen nicht weiterkommt, mischt sich Kajsa ein.

Was für ein wahnsinnig tolles Buch – genauso stelle ich mir einen richtig guten Thriller vor!
Kasja lebt mit ihrem Mann Karsten in Norwegen auf einer kleinen Insel. Karsten war Zeit seines Lebens bei der Polizei und muss nun die Folgen einer schweren Schussverletzung auskurieren und ist arbeitsunfähig und depressiv. Kasja ist Journalistin und nimmt gerade eine Auszeit von ihrem Job.
Die Idylle wird jäh getrübt, als eine Nachbarin der beiden tot aufgefunden wird. Die junge Frau war sehr geheimnisvoll, hat seit Jahren nicht mehr gesprochen, war verschroben und einsam und hat ihre Nachbarn immer beobachtet und alles was sie gesehen hat genauestens notiert. Hat sie etwas gesehen, was sie nicht hätte sehen dürfen? Warum wurde sie ermordet?
Der Fall ist total undurchsichtig und die Polizei kommt nicht wirklich weiter und Kasja beginnt mit eigenen Nachforschungen und schlittert so von einer brenzligen Situation in die nächste und zeitweise habe ich wirklich mit ihr mitgelitten. Als dann noch eine Person verschwindet mischt auch Karsten wieder mit und gemeinsam bringen die beiden tief vergrabene Geheimnisse und Familiengeschichten ans Licht.
Dieses Buch scheint der 2te Teil der Kajsa Coren Reihe zu sein, das steht auf keiner der einschlägigen Büchercommunitys beschrieben aber man kann es aus dem Zusammenhang entnehmen. Man kann es aber gut lesen ohne den Vorgänger zu kennen.
Für mich war diese Story der wirklich perfekte Thriller! Ohne blutiges Gemetzel, ohne Horror und Grusel, sehr authentisch mit wirklich charismatischen Protagonisten. Ich habe die ganze Zeit mitgerätselt wer denn nun der Täter ist und habe mich öfters auf die Falsche Spur schicken lassen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe am Ende alles aufgeklärt bekommen und bleibe total zufrieden zurück. Mehr geht nicht!

Ich freue mich über jedes Like und jeden Kommentar, Gegenbesuche sind für mich selbstverständlich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s