#39/2017 [Rezi] Ava Reed – Wir fliegen, wenn wir fallen

Autor: Ava Reed
Übersetzung: –
Genre: Jugendbuch, Liebesroman
Preis: € 14,99 [D]
Einband: ebook
erschienen: 17.02.2017
Seiten: 304
Meine Wertung: 5 Huftiere
Reihe: nein

Verlag: ueberreuther

 

 

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten … So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

Normalerweise lese ich nur Thriller wo es um Leichen, Mordermittlungen und skrupellose Killer geht. Aber irgendwie brauche ich auch mal etwas anderes, dieses Buch lief mir beim blättern auf Skoobe über die Füße und das wunderschöne Cover hat mich sofort angesprochen. Der Klappentext dann versprach eine sehr emotionale Lektüre und genau danach steht mir gerade der Sinn.

Yara ist schüchtern, zurückhaltend, bescheiden und herzensgut. Sie besucht zb regelmäßig den alten Phil im Heim und liest ihm Geschichten vor. Kennengelernt haben sich die beiden durch Zufall durch Yaras Tante die im Heim arbeitet.

Phils Enkel Noel ist der typische Teenager. rebellisch und stur. Er besucht seinen Opa Phil nur ganz selten. Er macht ihm immer noch Vorwürfe, weil seine Mutter ihn vor einigen Jahren einfach verlassen hat.

Ihr seht schon, dass Yara und Noel unterschiedlicher nicht sein könnten. Trotz dieser abgenutzten Grundidee hat sich die Story fantastisch entwickelt.

Phil stirbt ganz plötzlich und hinterlässt den beiden (die sich absolut nicht ausstehen können) einen Brief. Dort bittet er sie, auf eine große Reise zu gehen und Phils letzte große Wünsche gemeinsam zu erfüllen und zu erleben.

Für beide ist das zuerst ein unzumutbarer Zustand, aber da beide Phil sehr geliebt haben willigen sie ein und treten miesmutig nach einiger Planung die Reise an. Während Yara für Noel zu Anfang immer noch „das Lesemädchen“ war welches er immer aufgezogen und geärgert hat, entwickelt sich zwischen den beiden ganz langsam eine zarte Bindung……

Also vorab, die Story war keineswegs kindisch oder naiv für mich – was ja öfters bei Jugendbüchern so ist, gerade lege ich wieder eins weg weil mir die Charaktere viel zu naiv sind. Im Gegenteil Ava Reed hat wirklich tolle Charaktere geschaffen. Die Entwicklung die beide von Kapitel zu Kapitel durchgemacht haben war wirklich toll zu verfolgen. Vorallem Noel zeigt, dass weit aus mehr in ihm steckt als er zuerst zeigen wollte. Ich habe ihn richtig lieb gewonnen.

Ich habe mitgefiebert und mitgelitten und am Ende Rotz und Wasser geheult. Das wusste ich aber schon vom Klappentext, dass ich hier sehr emotional reagieren werde, das ist okay und manchmal braucht man das auch einfach. Eine Story, die einfach nur schön ist zu lesen wo man nicht möchte dass sie endet. Ich würde an dieser Stelle ja zu gern wissen, ob die Autoren bei ihren Büchern auch weinen wenn bestimmte Dinge passieren, immerhin haben sie ihren Protagonisten ja Leben eingehaucht und da müssten sie doch eigentlich doppelt und dreifach leiden wenn etwas passiert.

 

Von mir gibt es eine ganz klare Empfehlung! Ohne wenn und aber! Tolle Story die man einfach mögen muss, sympathische Charaktere und soooo viel Emotionen *hachmach* lest es! (wenn ich als ThrillerFan das sage heisst das was ;-))

3 Gedanken zu „#39/2017 [Rezi] Ava Reed – Wir fliegen, wenn wir fallen

  1. huhu Line,

    freut mich, dass meine Rezi Dir nun noch mehr Lust auf das Buch gemacht hat. Ich habe es wirklich verschlungen und es hat mich in meinem Plan von den Thrillern wegzukommen nur bestätigt 🙂

    Ich wünsche Dir auch einen Guten Rutsch und Alles Gute für das Neue Jahr.

    Liebe Grüße die Lari

    Gefällt mir

Ich freue mich über jedes Like und jeden Kommentar, Gegenbesuche sind für mich selbstverständlich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s