Planung für Januar 2018

einen wunderschönen guten Morgen – bzw. „Mahlzeit“ oder „Moin“ wie man hier im Hohen Norden zu sagen pflegt. Ich hoffe ihr seit gut ins Neue Jahr gerutscht? Ich bin erstaunlich fit nach nur 6 Stunden Schlaf und gehe nun voller Elan an meinen Blog. Habe ihn schon etwas aufgehübscht und nun möchte ich euch meine Leseplanung für den Januar zeigen 🙂

2018 steht bei mir unter dem Challenge-Stern und so könnt ihr im Menü oben verfolgen, dass ich mich bei zahlreichen (mehr oder weniger kompatiblen) Challenges angemeldet habe 🙂 Ich werde mir aber keinen Stress damit machen und gemütlich jeden Monat im Voraus planen (locker planen dass mir noch Spielraum nach oben bleibt) aber da ich Statistiken liebe wirds dieses Jahr ein paar mehr geben 😉

Also meine Bücher kommen (fast) alle aus der Onleihe (bin in 2en registriert) und so muss ich mitunter spontan umstellen wenn etwas „lieferbar“ ist – ab morgen dem 2.1.18 bekomme ich die ersten beiden Bücher:

In einer regnerischen Freitagnacht wird Andrew Martin, Professor für Mathematik in Cambridge, aufgegriffen, als er nackt eine Autobahn entlangwandert. Professor Martin ist nicht mehr er selbst. Ein Wesen mit überlegener Intelligenz und von einem weit entfernten Stern hat von ihm Besitz ergriffen. Dieser neue Andrew ist nicht begeistert von seiner neuen Existenz. Er hat eine denkbar negative Meinung von den Menschen. Jeder weiß schließlich, dass sie zu Egoismus, übermäßigem Ehrgeiz und Gewalttätigkeit neigen. Doch andererseits: Kann eine Lebensform, die Dinge wie Weißwein und Erdnussbutter erfunden hat, wirklich grundschlecht und böse sein? Und was sind das für seltsame Gefühle, die ihn überkommen, wenn er Debussy hört oder Isobel, der Frau des Professors, in die Augen blickt?

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht exzentrischen
Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne als Kellnerin arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird, wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.
weiter gehts am 8.1. mit dem hier: 

Jonata lebt mit ihrer Familie in der Mittelaltersiedlung Licentia. Smartphones, den Supermarkt um die Ecke, all das kennt sie nicht, ahnt noch nicht mal von deren Existenz. Und schon gar nicht weiß sie, dass „Licentia“ in Wahrheit eine Fernsehshow ist, und die ganze Welt ihr und den anderen Bewohnern Licentias zusieht – jeden Tag, schon seit Jahren. Erst, als sie auf Tristan trifft, einen Jungen aus dem verfeindeten Clan der Wolfsbanner, kommen die Lügen und Geheimnisse ihres Dorfs langsam ans Tageslicht, und Jonata wird für manche Dorfbewohner zu einer Bedrohung …

ab 19.1. kommt dann das letzte für Januar: 

Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht …

das hier habe ich „Schnäppchen – geshoppt“ bei Carlsen kurz vorm Jahreswechsel

als Katsa dem geheimnisvollen Prinzen von Lienid begegnet, weiß sie sofort, dass auch er beschenkt ist – sie ist sich nur nicht sicher, mit welcher Gabe. Katsa dagegen ist in allen sieben Königreichen bekannt und gefürchtet: Sie hat die Gabe des Tötens.

Nur Bo, der fremde Prinz, scheint keine Angst vor ihr zu haben und ringt beharrlich und mit viel Geduld um ihr Vertrauen.
Im Kampf gegen einen König mit einer teuflischen Gabe werden sie auf ihrem gemeinsamen Weg durch Schnee und Eis, über Meere und Gebirgsketten zu Verbündeten – und zu einem leidenschaftlichen, unabhängigen, innigen, streitenden, liebenden Paar.

diese Bücher zusammen haben 2065 Seiten / 31 Tage = 67 Seiten pro Tag, das sollte schaffbar sein!

Sollte ich daneben noch mehr Platz zum Lesen haben dann habe ich noch 2 Gesundheitsbücher zum beenden , die sind aber nicht fest eingeplant 😉

Kennt ihr die Bücher? Wie fandet ihr sie – könnt ihr sie empfehlen??

Ich wünsche euch ein Frohes neues und lesereiches Jahr 2018

gelesen im August

oha! ich fasse es nicht, der August ist schon um – ist irgendwie an mir vorbeigegangen und das wo ich doch im August unbedingt MEHR lesen wollte 😦 Das ist mal gründlich nach hinten losgegangen. In so vieler Hinsicht ist der August nach hinten losgegangen 😦

also erstmal meine peinliche Ausbeute … EIN ganzes Buch habe ich geschafft und EIN Hörbuch.

Für einen Bücherblog ist das wirklich mies 😦 ich habe zuviele Hobbies und mir rinnt die Zeit so durch die Finger und abends wenn ich lesen kann, bin ich so ko dass ich nach 4 Seiten einpenne 😦

okay aber eins habe ich geschafft, und das will ich zumindest erwähnen 🙂

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen! Kann ich nur empfehlen, Teil 1 einer bisher 3 Teiligen Reihe, denke da kommen aber noch mehr Bände!

und ein Hörbuch gabs auch auf die Lauschlöffel

von dem war ich leider nicht wirklich überzeugt 😦 zuviel Wirrwar zuviel von allem und keine klare Linie.

Ich versuche es noch einmal mir für September mehr vorzunehmen, wobei Mehr als EINS sollte ja machbar sein 😉 Aktuell liege ich mit dickem Tennisarm flach und andere Hobbies haben sich damit in Luft aufgelöst von dem her stehts ganz gut mit dem Lesen *hoff*

Aktuell bin ich auch sehr mit meinem Aquarium beschäftigt, neben den 38 Blutegeln die da drin leben habe ich nun auch noch 5 gelbe Turmdeckelschnecken die leichte Eingewöhnungsprobleme haben und ganz ehrlich, wenn man einmal davor sitzt und reinsieht geht schnell eine Stunde ins Land und man kriegt es gar nicht mit 🙂

hier ein kleiner Einblick in mein kleines Becken. 
Ich wünsche euch einen lesereichen September und grüße ganz lieb.
Eure Lari 

Gelesen im Juli

ohje ich weiss meine Statistik ist ne Katastrophe aber ich liebe Listen und Auswertungen und deshalb versuch ichs auch mal 🙂 Der Juli lief eher suboptimal ich habe an einem sehr dicken Rezi Exemplar gehangen und deshalb so gut wie nix geschafft.

Gelesen: 


Bücher : 4
Seiten: 1.832
Pro Tag: 59
—————————————————————————-
Gehört: 
Stunden: 7 Stunden 59 Minuten
ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass mir alle Bücher und auch das Hörbuch echt gut gefallen haben! Nicht viel geschafft, aber was ich geschafft habe, habe ich wenigstens genießen können 🙂 
Wie schaut es bei euch auch? Haut mich um mit euren Listen 🙂 

Leseplanung für den Mai 2017

mittlerweile bin ich wieder richtig drin im Lesewahn und habe richtig richtig Lust, und ich versuche es einfach mal mit einer Leseplanung – wer nicht wagt der nicht gewinnt oder so 🙂

Anfangen werde ich (bzw eher nebenbei weils ne Leserunde ist) mit Caraval.

csm_produkt-12760_3d70d6f0ce.jpg

Kurzbeschreibung:

Tritt ein in das gefährlichste Spiel der Welt!

Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt …

dann habe ich einige Rezi Exemplare zu liegen, die ich der Reihe nach abarbeiten werde:

Autoimmun-Ernährung

ich habe noch nie ein Sachbuch rezensiert und stelle mich selbst mal vor diese Aufgabe, ich mag Herausforderungen ausserdem interessiert mich dieses Thema sehr, da ich selbst leider an einigen Autoimmun Erkrankungen leide.

579_09547_173645_xxlKurzbeschreibung:

Autoimmunkrankheiten, aber auch eine zu schwache oder fehlende Immunantwort auf Krankheitserreger oder bösartige Zellveränderungen haben oft eine gemeinsame Ursache: Chronische Entzündungen. Nach Claudia Lenz ist neben einer allgemein gesunden Lebensweise vor allem die Ernährung eine wichtige Stellschraube, um chronischen Entzündungen beizukommen und bereits bestehende Funktionsstörungen des Immunsystems zu behandeln.

 

 

 

 

Der Schwarze Thron 1 – Die Schwestern

das interessiert mich seeeehr, ich glaube da wird es einen kleinen Hype drum geben, freue mich schon riesig darauf

055_3144_175963_xxl.jpg

Kurzbeschreibung:

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

 

 

 

 

Im Ghetto gibt es keine Schmetterlinge

dieses hier klingt auch super interessant, obwohl ich mich mit dem Thema Nazi-Zeit Buchtechnisch bisher noch nicht so befasst habe, ich erwarte eine total rührende Geschichte, die mich tief innen bewegt, das sind so Bücher wo man „bereit“ sein muss für weil es klingt nach „Taschentuchalarm“

760_17833_171847_2_xxl.jpg

Kurzbeschreibung:

Theresienstadt 1942: Die Nazis haben ein Lager für Juden errichtet, das zeitweise als Vorzeigelager dient. Doch es ist nur eine Station auf dem Weg in die Vernichtungslager. Inmitten dieser Hoffnungslosigkeit gründen Kinder eine Zeitschrift, um gegen das Grauen anzuschreiben. Sie treffen sich heimlich und verfassen Berichte über das Lager. Aber sie zeichnen auch Bilder, führen Interviews oder schreiben Gedichte.Matteo Corradini bringt dem Leser auf berührende Weise das Schicksal dieser Kinder nahe.

 

 

 

 

Anschlag von rechts

ganz aktuell und ganz brisant ist das Thema zu diesem Buch hier, auch hier erwarte ich viele Emotionen und evtl auch harten Tobak. Aber es ist hochaktuell und ich bin sehr gespannt wie es umgesetzt wurde.

702_20689_172423_2_xxl.jpg

 

Kurzbeschreibung:

Irgendwo in einer Kleinstadt mitten in Deutschland treffen sich drei Freunde auf ein Feierabendbier. In den sozialen Netzwerken haben sie sich schon an ausländerfeindlichen Pöbeleien beteiligt. Nun werden sie zu Verbrechern, denn wenige Stunden später werfen sie einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, darunter auch Kinder, entkommen nur knapp.Reiner Engelmann recherchiert die Hintergründe dieser schrecklichen Tat. Er analysiert die Beweggründe und er befragt die Opfer, die sich in Deutschland endlich sicher gefühlt hatten. Dabei wird deutlich: rechtes Gedankengut und Fremdenfeindlichkeit sind in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen und viel zu lange unbeachtet geblieben.

ja, mehr nehm ich mir erstmal nicht vor, denke das Sachbuch braucht ne Weile und die anderen Themenschweren Bücher kann man a) nicht runterrattern und b) sicher auch nicht einfach verarbeiten, da werde ich meine Zeit brauchen, sollte ich noch mehr lesen wollen habe ich noch 2 aus der Bücherhalle auf „Halde“ aber die gehen nicht in die feste Planung mit rein.

Macht ich ein monatlich eine Planung oder lest ihr wie euch der Schnabel gewachsen ist? Wie findet ihr meine Buchauswahl?

Ganz liebe Grüße von eurer Hufie die nun wieder hinterm Reader verschwindet.

cooltext1232290384