#17/ 2017 – [Rezi] Anima: Schwarze Seele, weißes Herz – Kim Kestner

Autoimmun-Ernaehrung von Claudia Lenz
Autor: Kim Kestner 
Übersetzung: -
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Preis: € 3,99 [D]
Einband: ebook
erschienen: 10. Februar 2016
Seitenanzahl: 480
Meine Wertung: 5,0 Huftiere 
Reihe: nein
Verlag: Arena


 

Für Abby ist es die schönste Zeit des Jahres! Jeden Sommer verbringt sie mit ihrer Familie die Ferien im Nationalpark Acadia. Doch diesmal wird die Idylle überschattet: Der zur Unterhaltung engagierte Magier Juspinn fasziniert die Feriengäste nicht nur mit seiner Show – er scheint sie zu manipulieren. Mit Schrecken muss Abby feststellen, wie sich ihre Familie und Freunde mehr und mehr zum Schlechten verändern. Besonders ihre Schwester Virginia ist auf einmal wie von Sinnen. Abby selbst spürt nicht nur die Anziehungskraft des Fremden, sondern auch die Gefahr, die von ihm ausgeht. Juspinn scheint auf der Suche zu sein, nach etwas, das nur sie ihm geben kann.

Die Geschichte einer undenkbaren Liebe im Kampf gegen die größten Mächte der Welt.

Wieder einmal war es das Cover was mich sehr an diesem Buch fasziniert hat. Ein wirklicher Eye-Catcher!
.
Abigale Dupont ist ein wahrer Engel, sie ist bescheiden, zurückhaltend, ehrlich und opfert sich für ihre Mitmenschen auf. Ganz im Gegenteil zu ihrer Schwester Virginia, die nur auf ihren Vorteil bedacht ist, und zickig und egoistisch durchs Leben stolziert.
.
Wie jedes Jahr fährt die Familie Dupont wieder in den Nationalpark Acadia um dort ihre Ferien zu verbringen. Abby freut sich, weil sie endlich Eyota ihre indianische Freundin wiedersehen kann, die dort in den Ferien arbeitet.
.
Doch dieses Jahr ist etwas anders. Acadia hat einen jungen Magier engagiert, der die Feriengäste unterhalten und faszinieren soll. Doch mit seiner Ankunft verändern sich die Menschen um Abby herum. Ihr Vater (der Reverend ist) glaubt auf einmal nur noch an das Alte Testament, ihre Mutter will sich von ihrem Vater trennen und hat einen neuen Freund. Selbst ihre Freundin Eyota beginnt ihre schlechten Seiten zu zeigen.
.
Entgegen ihrer Vernunft fühlt sich Abby extrem von Juspinn angezogen. Auch ihre Schwester Virginia erliegt den Reizen des geheimnisvollen Magiers und sieht nun plötzlich Abby als Konkurrenz und Feindin an, die es auszulöschen gilt!
.
Die Story bietet soviel mehr als den Kampf der beiden Schwestern aber ich möchte nicht zuviel verraten, ich ende mit meiner Zusammenfassung kurz vorm Ende von Teil 1 des Buches.
.
Teil 2 legt nochmal richtig los und zieht das Tempo wahnsinnig an. Das was mir in Teil 1 noch etwas auf die Nerven gegangen war (das angehimmel von Abby zu Juspinn – es war wirklich extrem ausgereizt und manchmal hab ich nur mit dem Kopf schütteln können, aber das mag an meinem doch schon etwas höheren Alter als 14 liegen *lacht) In Teil 2 auf jeden Fall wird es sehr Spannend und die geschichte nimmt ein paar spannende Wendungen. Das eigentliche Ende konnte ich zwar vorhersehen, aber das hat der Geschichte keinen Abbruch getan.
.
Abby ist sehr sympathisch und trotz ihres engelsgleichen Verhaltens nicht unnatürlich sondern durchaus authentisch dargestellt. Juspinn kommt unnahbar, geheimnisvoll und düster rüber. Das hat die Autorin sehr gut umgesetzt, man merkt aber schnell, dass hinter dieser Fassade ein ganz anderer Mensch steckt und ist gespannt wann es mehr davon zu sehen gibt.
5d30d-cooltext1202062680
..
Mir hat das Lesen sehr großen Spaß gemacht und ich fand die Story durchweg spannend! Tolle Charaktere und ein interessantes Thema welches sehr gut umgesetzt war. Ein wenig zuviel Kitsch an manchen Stellen aber wer das mag für den ist das Buch hier eine klare Leseempfehlung auch für Romantiker(innen) jenseits der 14 😉
.
4dfac-cooltext1202056026

..

Hufies Sonntags-Umfrage #3

bitte entschuldigt, dass sich diese Woche alles so verzögert, mir macht das Wetter extrem zu schaffen und ich kann kaum geradeaus gucken geschweige denn denken ^^ ich schulde euch aber neben den beiden Rezis noch die Auflösung der Wochenumfrage

56% mögen lieber Einzelbände und 44% lieben Reihen, ich bin sehr erstaunt, habe bewusst nur die beiden Antwortmöglichkeiten gegeben und hätte erwartet dass mehr Leute KEINE Reihen mögen 😉 Aus diesem Grunde mache ich ja die Umfragen – um euch meine Leser(innen) besser kennenzulernen 😉

etwas verspätet kommt nun die aktuelle Umfrage: Lest ihr mehrere Bücher parallel?

Ich mag das eigentlich gar nicht, und versuche es zu vermeiden, wenn man auf Goodreads schaut wird man diese Aussage nun bezweifeln *lach* aber es ist echt so. Parallel lese ich nur wenn ich ewig brauche weil ein Buch sich so zieht oder ich aus anderen Gründen gar nicht voran komme, damit ich meine Leselust nicht wieder komplett verliere wie schon 2mal 😦

Könnt ihr gut parallel lesen oder gehts bei euch schön der Reihe nach?

Ich wünsche euch eine tolle Restliche Woche!

cooltext1232290384

#16/ 2017 [Rezi] Autoimmunernährung – Claudia Lenz

Autoimmun-Ernaehrung von Claudia Lenz
Autor: Claudia Lenz
Übersetzung: -
Genre: Sachbuch, Ernährung + Krankheit
Preis: € 16,99 [D]
Einband: Klappenbroschur
erschienen: 15.Mai 2017
Seitenanzahl: 176
Meine Wertung: 5,0 Huftiere 
Reihe: nein
Verlag: RandomHouse (südwest)


Autoimmunkrankheiten, aber auch eine zu schwache oder fehlende Immunantwort auf Krankheitserreger oder bösartige Zellveränderungen haben oft eine gemeinsame Ursache: Chronische Entzündungen. Nach Claudia Lenz ist neben einer allgemein gesunden Lebensweise vor allem die Ernährung eine wichtige Stellschraube, um chronischen Entzündungen beizukommen und bereits bestehende Funktionsstörungen des Immunsystems zu behandeln

Ich gehöre leider (wie ein Großteil der Menschen) auch zu jenen die an Autoimmunkrankheiten leiden. Umso interessierter war ich an diesem Buch! Es heisst ja nicht umsonst: „Du bist, was Du isst!“ in Vorbereitung für diese Rezension habe ich nun mein Essen einmal komplett auf den Kopf gestellt.
 .
Aber der Reihe nach: Das Buch ist sehr logisch aufgebaut und beginnt mit ca 1/3 über Entzündungsprozesse, wie sie aufgebaut sind, warum sie passieren und was mit unserem Körper bei Autoimmunkrankheiten eigentlich geschieht. Dieser Abschnitt ist mit Bildern unterlegt und wird so sehr verständlich rübergebracht.
 .
Die folgenden 2/3 erhalten einen sehr übersichtlichen Rezeptteil. Der eingeteilt ist in: Frühstück, kleine Gerichte, vegetarische Hauptgerichte und Hauptgerichte mit Fleisch und Fisch. Sehr zu meiner Freude habe ich festgestellt, dass es mehr vegetarische Rezepte gibt als solche mit Fleisch oder Fisch.
 .
Die Rezepte sind sehr gut erklärt und haben einen leichten bis mittleren Schwierigkeits-bzw Aufwandgrad. Manche Dinge gehen sehr einfach und schnell und andere brauchen etwas mehr Zeit. Im Schnitt liegen die Zeiten wohl bei 30-40 Minuten.
 .
18699687_1503438273031421_5058238930388525078_o
 .
18739009_1506523096056272_729064979035825718_o
 .
beide Rezepte sind nicht 100% aus dem Buch, aber ich verstehe Rezepte auch immer so, dass man eigene Ideen reinbringen kann (und soll) – da ich einige Allergien habe, musste ich sowieso auf einige Lebensmittel verzichten bzw diese ersetzen, aber ich bin total glücklich mit dem Buch und wirklich sehr zufrieden.
 .
Ob sich meine Entzündungswerte nun verändert haben, das vermag ich in der kurzen Testzeit natürlich noch nicht zu sagen, aber ich kann das Buch jedem empfehlen, der eine gesunde, vollwertige Ernährung sucht und Spaß am ausprobieren hat. (Die Kombi mit dem Dinkel auf dem ersten Bild zb ist wirklich extrem lecker und ganz schnell gemacht!)
 .
Ich habe nun schon seit 2 Wochen mein Essen weitestgehend komplett auf die im Buch genannte Ernährung umgestellt und werde das sicher auch weiterführen!
5d30d-cooltext1202062680
..
Wunderschön aufgemachtes, übersichtliches Buch mit einem großen Rezeptteil mit einfach nachzukochenden Rezepten. Ein MUSS für jeden der Wert auf eine gesunde und vollwertige Ernährung legt! Ganz klar volle 5 Huftiere von mir
.
4dfac-cooltext1202056026

Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an das Bloggerportal und den südwest Verlag.

(unnötig zu erwähnen, dass diese Rezension natürlich trotzdem zu 100% meine eigene Meinung widerspiegelt)
..

#15 /2017 [Rezi] Wohin der Fluss uns trägt – Charles Martin

cover112261-medium
Autor: Charles Martin
Übersetzung: Ulrike Bischoff
Genre: Frauenroman, Coming of Age
Preis: € 5,99 [D]
Einband: ebook
erschienen: 12.Mai 2017
Seitenanzahl: 448
Meine Wertung: 3,0 Huftiere 
Reihe: nein
Verlag: refinery (Ullstein)


Abbie und Chris sind ein ungleiches Paar und doch so verliebt wie am ersten Tag. Aber nach Jahren unbeschwerter Ehe wird bei Abbie Krebs diagnostiziert, und der Rat der Ärzte lautet lediglich, auf das Ende zu warten. Sie sieht das anders: bevor sie stirbt will sie sich zehn Wünsche erfüllen.  Und so  brechen die beiden heimlich zu einer Flussfahrt ohne Wiederkehr auf. Verfolgt von Abbies Vater, den Medien und der Polizei erleben sie die Reise ihres Lebens, das sie in all seiner Schönheit und Bitterkeit noch einmal auskosten. Denn wo der Fluss endet, beginnt die Ewigkeit.

Dieses Buch sprach mich sowohl vom Cover als auch vom Klappentext sehr an, irgendwie hat man leichte gedankliche Parallelen zu Cecilia Ahern „Ps Ich liebe dich“
.
Abbies und Chris‘ Welten könnten verschiedener nicht sein. Sie ist die Tochter eines Senators, wuchs in der Welt des Glamours auf, Chris ist ein Tagträumer und freischaffender Künstler er lebt von der Hand in den Mund. Trotz dieser Unterschiede lernen die beiden sich kennen und heiraten sogar gegen den Willen von Abbies Eltern, die mit allen Mitteln versucht haben die Beziehung zu sabotieren.
.
Bei Abbie wird Krebs festgestellt und wir begleiten die beiden durch ein Martyrium von Untersuchungen, Hoffnungen und purer Verzweiflung. Als der Krebs nicht mehr aufzuhalten ist, und Abbie nur noch maximal 2 Wochen zu leben hat, erinnert Chris sich daran, dass Abbie vor Jahren eine Liste mit 10 Dingen erstellt hat, die sie gerne vor ihrem Tod gemacht haben möchte. Um sie aus ihrem Tief herauszuholen holt er diesen Zettel hervor und beginnt mit ihr die Punkte nach und nach abzuarbeiten.
.
Es sind keine besonderen Sachen die da drauf stehen, eigentlich ganz gewöhnliche (schaffbare) Sachen wie Karussell fahren oder einen Looping fliegen. Starten tun beide beim ersten Punkt auf der Liste einen 200 Meilen Fluss mit dem Kanu entlang fahren. Während dieser Fahrt wechselt die Erzählung immer abwechselnd von der sehr langen Flußfahrt und von der Vergangenheit, wie Chris und Abbie sich kennengelernt haben bis zum Ausbruch der Krankheit.
 .
Hier kommt ein Punkt, der dazu geführt hat, dass ich ewig lange für dieses Buch gebraucht habe. Der Autor hat die Angewohnheit sehr blümerant und detailliert zu schreiben, leider auch bei Beschreibungen von Gegenden, Straßennamen (warum die nun genauso heißen) und überhaupt der Vergangenheit. Für mich persönlich war das definitiv zuviel des Guten! Ich wollte über unsere beiden Protagonisten lesen und nicht über die Geschichte der Stadt oder des Flusses. Am Anfang bis zu ca 65% des Buches war es ganz schlimm, danach zog die Story allerdings an und diese langen Ausführungen verschwanden fast gänzlich.
.
Auch fand ich die Zusammenhänge manchmal nicht nachvollziehbar. In Kapitel 38 zb kann Abbie nicht richtig sprechen und nuschelt nur – am Ende des Kapitels spricht sie ohne eine Erklärung wieder normal.
5d30d-cooltext1202062680
.
Es tut mir so leid um die Story, weil die ist echt gut, wenn man das Buch kürzen würde auf ca 350 Seiten dann wäre es perfekt! Dieses ganze drumherum lenkt viel zu sehr ab vom eigentlichen Geschehen und hat mir streckenweise die Lust am Lesen genommen. Der Schreibstil gefiel mir aber durch die Bank und die Charaktere sind sehr authentisch deshalb gebe ich
.
d5594-cooltext1202060938

Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an Netgalley und den refinery Verlag.

(unnötig zu erwähnen, dass diese Rezension natürlich trotzdem zu 100% meine eigene Meinung widerspiegelt)
..

Onleihen Neuzugänge 21 KW

Ich hänge etwas durch bei meinen aktuellen Rezi Exemplaren und habe deshalb für ein wenig Abwechslung gesorgt. Ich merke regelmäßig Bücher in der Onleihe vor und manchmal kommen ein paar zum selben Zeitpunkt an. Diese Woche bzw heute habe ich folgende Neuzugänge auf meinem Iriver zu verzeichnen. Ich bin sicher ihr kennt das ein oder andere davon schon, wenn nicht gar alle – Onleihe ist zwar günstig aber dafür muss man manchmal ne Weile warten 😉

im978-3-401-80599-3sFür Abby ist es die schönste Zeit des Jahres! Jeden Sommer verbringt sie mit ihrer Familie die Ferien im Nationalpark Acadia. Doch diesmal wird die Idylle überschattet: Der zur Unterhaltung engagierte Magier Juspinn fasziniert die Feriengäste nicht nur mit seiner Show – er scheint sie zu manipulieren. Mit Schrecken muss Abby feststellen, wie sich ihre Familie und Freunde mehr und mehr zum Schlechten verändern. Besonders ihre Schwester Virginia ist auf einmal wie von Sinnen. Abby selbst spürt nicht nur die Anziehungskraft des Fremden, sondern auch die Gefahr, die von ihm ausgeht. Juspinn scheint auf der Suche zu sein, nach etwas, das nur sie ihm geben kann. Die Geschichte einer undenkbaren Liebe im Kampf gegen die größten Mächte der Welt.

Dieses Buch habe ich zufällig in der Onleihe gefunden, auf euren Blogs habe ich davon noch nix gesehen, das Cover spricht mich an und die Story klingt nach einem schönen Jugendbuch zum entspannen.

.

tn9783401806587lEine Diabolic ist stark. Eine Diabolic kennt kein Mitleid. Eine Diabolic hat eine einzige Aufgabe: Töte, um den einen Menschen zu schützen, für den du erschaffen wurdest. Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie – eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er – der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle … Nemesis und Tyrus. Diabolic und Thronerbe. Ein Mädchen zwischen unbändigem Zorn und ergreifender Liebe, und ein Junge, dem Gefühle das Leben kosten könnten. Eine großes Fantasy-Spektakel, das den Lesern den Atem rauben wird!

Auf dieses Buch warte ich schon einige Wochen, bin über Goodreads darüber gestolpert. Jugend Fantasy (irgendwie bleibe ich meinem Schema treu *lach)

.

34146478Eine junge Magierin, ein uralter düsterer Orden, eine fast vergessene Prophezeiung Fejas Talent für die Magie ist groß, doch noch kann die junge Frau es nicht nutzen. Als sie sich entschließt, der Schule der grauen Magier beizutreten, wird sie rasch zum Spielball der Intrigen der Mächtigen. Denn einst waren die grauen Magier gefürchtet, und es gibt Kräfte im Orden, die diesen um jeden Preis wieder zur alten Macht zurückführen wollen. Feja muss rasch lernen, ihre Magie zu nutzen, oder sie wird zwischen den Fronten zerquetscht werden. Doch niemand im Orden ahnt, dass eine dritte Partei Vorbereitungen trifft, um die tausend Jahre alte Ordnung zu zerschlagen – und Feja soll ihr Werkzeug sein …

auch dieses Buch wollte ich schon länger lesen, es soll zwar nicht sooooo überwältigend sein, aber Geschmäcker sind ja unterschiedlich (zum Glück) und so bin ich nun gespannt was ich davon zu halten habe 😉

.

Kennt ihr Bücher aus meiner Auswahl? Welche würden euch interessieren, wenn überhaupt?

.

Liebe Grüße und einen schönen Wochenteiler

cooltext1232290384

Montagsfrage #4

es ist wieder Montag und diese Woche möchte Buchfresserchen von uns wissen:

.

montagsfrage_banner

.

Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

.

also gespoilert wurde ich leider in meiner Vergangenheit schon oft. Vorallem wenn man auf Ama…n die Rezensionen liest, die Menschen dort sind oft keine Blogger und schreiben fröhlich ohne groß nachzudenken drauflos. .

Ich habe kein Buch deshalb abgebrochen aber ich habe schon so manches Buch deshalb nicht gelesen, weil wenn in der Rezi das gesamte Buch zusammengefasst wurde kann ich mir das gleich sparen 😦 .

Seitdem lese ich nur noch Rezis von Bloggern die ich „kenne“ wo ich weiss, dass die nicht spoilern oder Spoiler entsprechend kennzeichnen, das mache ich selbst übrigens auch – ich bin sehr bemüht niemandem den Lesespaß zu verderben.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Liebste Grüße

cooltext1232290384

Hufies Sonntags-Umfrage #2

sooo etwas spät aber es ist noch Sonntag und ich möchte euch erstmal die Auflösung der letzten Woche mitteilen. Leider war die Beteiligung nicht so hoch wie ich es mir erhofft hatte, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Zur frage ob ihr mit Hintergrundgeräuschen konzentriert lesen könnt haben 42% nur bei Musik gesagt, 29% brauchen es total still zum lesen und 29% lassen sich beim Lesen durch nix stören!

in meiner 2ten Umfrage möchte ich nun gerne von euch wissen ob ihr gerne Buchreihen lest oder lieber Einzelbände.

Ich beantworte meine eigene Frage auch gleich mal und zwar lese ich lieber Einzelbände. Buchreihen sind zwar toll, aber haben den Nachteil dass das Erscheinen des Nachfolgebands meist ziemlich lange dauert und ich bis dahin schon den Vorgänger vergessen habe (und alles nochmal lesen muss^^) Ausserdem finde ich es schlimm wenn es mit einem Cliffhanger endet und man warten muss …..

Wie schaut das bei euch aus? ja oder nein 😉 mehr Möglichkeiten gibt es diesmal nicht *gg*

Liebe Grüßlies und einen tollen Wochenstart

cooltext1232290384