Montagsfrage #4

es ist wieder Montag und diese Woche möchte Buchfresserchen von uns wissen:

.

montagsfrage_banner

.

Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

.

also gespoilert wurde ich leider in meiner Vergangenheit schon oft. Vorallem wenn man auf Ama…n die Rezensionen liest, die Menschen dort sind oft keine Blogger und schreiben fröhlich ohne groß nachzudenken drauflos. .

Ich habe kein Buch deshalb abgebrochen aber ich habe schon so manches Buch deshalb nicht gelesen, weil wenn in der Rezi das gesamte Buch zusammengefasst wurde kann ich mir das gleich sparen 😦 .

Seitdem lese ich nur noch Rezis von Bloggern die ich „kenne“ wo ich weiss, dass die nicht spoilern oder Spoiler entsprechend kennzeichnen, das mache ich selbst übrigens auch – ich bin sehr bemüht niemandem den Lesespaß zu verderben.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Liebste Grüße

cooltext1232290384

Hufies Sonntags-Umfrage #2

sooo etwas spät aber es ist noch Sonntag und ich möchte euch erstmal die Auflösung der letzten Woche mitteilen. Leider war die Beteiligung nicht so hoch wie ich es mir erhofft hatte, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Zur frage ob ihr mit Hintergrundgeräuschen konzentriert lesen könnt haben 42% nur bei Musik gesagt, 29% brauchen es total still zum lesen und 29% lassen sich beim Lesen durch nix stören!

in meiner 2ten Umfrage möchte ich nun gerne von euch wissen ob ihr gerne Buchreihen lest oder lieber Einzelbände.

Ich beantworte meine eigene Frage auch gleich mal und zwar lese ich lieber Einzelbände. Buchreihen sind zwar toll, aber haben den Nachteil dass das Erscheinen des Nachfolgebands meist ziemlich lange dauert und ich bis dahin schon den Vorgänger vergessen habe (und alles nochmal lesen muss^^) Ausserdem finde ich es schlimm wenn es mit einem Cliffhanger endet und man warten muss …..

Wie schaut das bei euch aus? ja oder nein 😉 mehr Möglichkeiten gibt es diesmal nicht *gg*

Liebe Grüßlies und einen tollen Wochenstart

cooltext1232290384

Gemeinsam Lesen #5

neuer Dienstag neue Runde bei Schlunzenbücher 🙂

Gemeinsam_Lesen_NEU

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Die Schwestern Der schwarze Thron #1
055_3144_175963_xxlSie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …
und ich bin auf Seite 213/ 444
.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
.
Josephs Mutter hatte einen Traum.
.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
.
Ich hatte das riesige Glück dieses Buch als Rezi Exemplar vom Bloggerportal zu bekommen und ich freue mich sehr, dass es mir auch noch super gefällt. Die Rezensionen sind ja schon wieder durchwachsen, aber mir macht es Spaß und ich verfolge mit Interesse die Geschichte der 3 Schwestern.
.
4. Wie wäre dein Leben, wenn du dein aktueller Protagonist wärst?
.
In meinem Buch gibt es 3 Protagonistinnen und egal welche von ihnen ich wäre, mein Leben wäre sehr hart. Zwar hätte ich besondere Fähigkeiten, aber diese müsste ich in 4 Wochen einsetzen um meine beiden anderen Schwestern zu töten um den Thron einnehmen zu können. So ist es Brauch.
.
Welches Buch lest ihr gerade und würdet ihr gerne mit eurem Progonisten tauschen?
.
Liebe Grüße
cooltext1232290384

Montagsfrage #3

es gibt wieder eine neue Frage beim Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?

das ist eine sehr schwere Frage, weil ich Bücher grundsätzlich kein zweites Mal lese (es gibt viel zu viele gute Bücher, soviel zeit habe ich leider nicht) ich kann also kein Buch nennen, aber dafür Autoren, die ich früher total gemocht habe und heute nicht mehr

Stephen King zb. Als ich jung war *lach* war der total „modern“ und jeder hat King gelesen. Da habe ich die dicken Wälzer auch verschlungen, heute packt er mich eher nicht mehr, zuviel geschreibsel drum herum zuviel um Maine und viel zu langatmig.

Sebastian Fitzek habe ich früher verschlungen, mittlerweile habe ich das Gefühl, dass jedes Buch gleich ist. Es plätschert vor sich hin und am Ende schiebt er jeden Charakter einmal ins Licht, dass man denkt der ist der Täter und auf den letzten Seiten überschlägt sich alles in totalem Chaos. Dazu habe ich auch keine Lust mehr und lese ihn nicht mehr.

ja so schauts aus 😉 lest ihr Bücher mehrfach und wenn ja gibt es welche dir ihr nun nicht mehr mögt oder gehts euch eher wie mir, dass ihr manche Autoren nicht mehr lest?

Wünsche euch einen tollen Start in die Woche

cooltext1232290384

Hufies Sonntags-Umfrage #1

„Hufies Sonntags-Umfrage #1“ weiterlesen

Das Wort zum Sonntag #1

bei Gedankenvielfalt gibt es das Wort zum Sonntag. Da möchte ich mich gleich mal beteiligen (und tue es auch)

wort-zum-sonntag

heute gehts um das Thema: Mein liebstes Buch-Genre 

die Frage ist interessant, weil ich dazu etwas ausholen muss. Früher als ich mit dem lesen begonnen habe (also nicht Kindheit sondern Jugend) habe ich nur Horror gelesen, Stephen King war damals einfach „modern“ (so wie Jahre zuvor Johannes Mario Simmel und Marie Luise Fischer) aber King und Dean Ray Koontz, das war meins! blutig gruselig schaurig.

Dann kam der langsame Übergang zu Thrillern und Psychothrillern. Fitzek war seinerzeit das Nonplusultra. Augensammler und Augenjäger und auch Abgeschnitten suchten ihresgleichen.

Nach einer langen Lesepause habe ich nun wieder zum Lesen zurückgefunden und pendele mich auf mehreren Genres ein, ein wirkliches LIEBLINGSgenre gibt es eigentlich nicht. Ich lese aber sehr Stimmungsabhängig, das tollste Buch bringt mir nix wenn ich nicht in der Laune dafür bin. Das merke ich oft bei Leserunden, breche die Bücher dann zigmal ab und wenn ichs irgendwann viel später alleine lese komme ich sofort rein.

Also zum Thema ich lese mittlerweile gerne: Dystopien, Jugendbücher, High-Fantasy a’la Eragon, aber auch Biografien vorallem aus der Zeit des zweiten Weltkriegs. Selten mal einen normalen Roman.

Habt ihr festgelegte Genres zu denen ihr immer wieder (bewusst oder unbewusst) greift?

Ich wünsche allen Müttern einen wundervollen Muttertag und allen anderen einen tollen Sonntag!

cooltext1232290384

Freitags-Füller #2

fast hätte ich diese Runde vergessen, habe glaube ich letzte Woche schon verschwitzt tztztz – also bei scrap-impulse gibt es wieder den Freitags Füller

25ff4-6a00d8341c709753ef011570569c3f970b-400wi

 

1. Es gibt nichts, was mir heute noch die Laune verderben könnte.

2. Wenn man sich genügend anstrengt, dann geht alles.

3. Wie konnte ich nur diese ganzen Berge von Wolle ansammeln?

4.  Wenn überhaupt, kaufe ich nur eine Handtasche von Deichmann.

5.  Einer meiner Looming Rahmen ist mein Lieblingsspielzeug.

6.  Der Eurovision Song Contest interessiert mich mal so gar nicht!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ruhige Stunden beim Lesen, morgen habe ich geplant, nix zu tun und Sonntag möchte ich mein Schwesterchen mit lecker Spargel überraschen!

wie schauts bei euch aus?

Ich wünsche schonmal ein tolles sonniges WE

cooltext1232290384