#37/2017 [Rezi] Derek Meister – Blutebbe

Autor: Derek Meister
Übersetzung: –
Genre: Thriller
Preis: € 8,99 [D]
Einband: ebook
erschienen: 19.06.2017
Seiten: 400
Meine Wertung: 5 Huftiere
Reihe: ja Teil 3 von (bisher?) 3

Verlag: blanvalet

Auf einem Geisterschiff im Watt werden die Leichen zweier Frauen gefunden. Sie sind grausam zugerichtet, wie Fische aufgehängt und ausgenommen worden. Ihre Lungen fehlen, und der Mörder hat eine seltsame Rune hinterlassen. Ein Ritualmord? Die Ermittlungen führen Knut und Helen zu einem weiteren Todesfall, der bereits Jahrzehnte zurückliegt. Treibt ihr Täter seitdem unbemerkt an der Küste sein Unwesen? Bevor Knut und Helen die schaurige Wahrheit herausfinden können, werden sie selbst zu Gejagten …

Als ich das Buch beim Bloggerportal angefragt habe, ist mir wieder mal untergegangen, dass es der 3te Teil einer (bisher) 3 teiligen Reihe ist. Ich habe um in die Story reinzukommen erstmal den ersten Teil aus der Onleihe geholt und verschlungen. Hätte es aber gar nicht unbedingt gebraucht, Derek Meister umreisst die wichtigsten Eckpfeiler und so hat der Leser nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben.

 In Valandsiel taucht ein im Watt gestrandetes Segelboot auf. Knut Jansen ist mit seinen Kollegen sofort auf dem Weg und findet an Deck 2 schrecklich zugerichtete Frauenleichen. An den Händen aufgehängt wurde beiden der Bauchraum geöffnet und die Lungen entnommen. Auf dem Boden finden sie eine unbekannte Rune.

Die Ermittlungen bringen einen Fall von vor 16 Jahren wieder zum Vorschein, auch damals wurden Lungen entfernt und es gab eine Runensichtung. Haben die Fälle miteinander zu tun? Hat der Täter gar 16 Jahre lang unerkannt weitergemordet oder gibt es nach so langer Zeit einen Trittbrettfahrer?

Obwohl der Täter sofort auf Seite 1 präsentiert wird, leidet die Spannung nicht. Derek Meister webt den Spannungsfaden konsequent weiter, nicht nur Knut hat es diesmal hart erwischt, auch Helen hat mit den Schatten ihrer eigenen Vergangenheit zu kämpfen.

Die Kapitel sind übersichtlich und haben eine angenehme Länge. Abwechselnd wird von den verschiedenen Schauplätzen erzählt, zwischendrin kommt immer wieder der Täter “zu Wort” und wir können lesen was in seinem Kopf vorgeht, wie er sich verändert. Auf den ersten Seiten war er schüchtern und musste sich gar zwingen den ersten Mord überhaupt durchzuziehen, je weiter die Geschichte fortschreitet, desto dreister wird er aber.

Nachdem ich “Der Jungfrauenmacher” verschlungen habe, konnte mich auch “Blutebbe” voll überzeugen! Ich mag Knut total, vielleicht liegt es daran, dass ich selbst aus dem hohen Norden komme und mir dieser typische nordische Einschlag nicht fremd ist.

Ich werde den 2ten Teil nun auf jeden Fall auch noch lesen und hoffe auf weitere Fortsetzungen dieser Reihe, das Ende ist zwar abgeschlossen aber die Story rund um Knut und Helen lässt noch viel Platz für weitere Bände.

klare Empfehlung von meiner Seite, allerdings solltet ihr hart im Nehmen sein, Derek Meister spart nicht mit blutigen Beschreibungen und Szenen. Wer das verträgt wird mit einem tollen Team und Spannung von der ersten bis zur letzten Seite belohnt.

Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an das Bloggerportal und den blanvalet Verlag. 
Unnötig zu erwähnen, dass meine Meinung natürlich trotzdem zu 100% meiner eigenen entspricht!
Loading Likes...

#24/2017 [Rezi] Derek Meister – Der Jungfrauenmacher

Autor: Derek Meister
Übersetzung:—–
Genre: Thriller
Preis: € 8,99 [D]
Einband: ebook
erschienen: 15. Juni 2015
Seitenanzahl: 417
Meine Wertung: 5,0 Huftiere
Reihe: Teil 1 von bisher 3
Verlag: blanvalet
 

.

.

Eine Sturmflut spült die Leiche einer Frau an den Strand, die wie eine Kreatur des Wassers wirkt: Die Meerestiere haben ihren Körper in Besitz genommen, und in ihrem Hals befinden sich Wunden, die wie Kiemen aussehen. Als eine zweite Frau tot in der Nordsee treibt, ahnt der junge Polizeichef Knut Jansen: Er hat es mit einem Serienkiller zu tun. Mithilfe der ehemaligen Profilerin Helen Henning gelingt es ihm, die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch als den beiden bewusst wird, mit welchem Gegner sie es zu tun haben, sind sie längst im Begriff, vom Jungfrauenmacher in die Tiefe gezogen zu werden …
.

.
Ich habe den 3ten Teil dieser Reihe als Rezensionsexemplar bekommen (ohne zu wissen, dass es sich hierbei um eine Reihe handelt) und stand vor der Wahl, das Buch sofort zu lesen oder die ganze Reihe von Anfang an zu genießen und habe mich für die Reihe entschieden. Bloß gut, das Buch ist nämlich wirklich mega gut!
Knut Jansen ist noch sehr jung und hat gerade erst den Posten als Polizeichef angenommen und damit seinen Vater Thor ersetzt, der hochangesehen in dem kleinen Nordseestädtchen war.
Knut sieht sich gleich mit einem mysteriösen Leichenfund konfrontiert. Die Leiche einer Frau wird angespült, übersäht von Krabben und Muscheln und mit Kiemenähnlichen Schnittverletzungen am Hals. Wer ist die Unbekannte? Wo kommt sie her? Wer ist dafür verantwortlich?
Mithilfe von Helen einer ehemaligen Profilerin aus den USA nimmt Knut die Verfolgung des Unbekannten Täters auf. Schnell wird eine zweite, ähnlich zugerichtete Leiche angespült und jeder wird irgendwie verdächtig.
Der Polizeichef war mir durchweg sympathisch, er ist noch sehr jung und teilweise unbedarft und geht leichtgläubig an die Sache ran. Oft habe ich Mitleid mit ihm gehabt weil er der Lösung schon so nah war aber es einfach nicht gesehen hat. Trotz seiner Schusseligkeit war er total authentisch und ich mochte ihn total! Helen ist die Starke Kraft an seiner Seite und ergänzt ihn super.
Lange tappte ich bezgl. der Auflösung im Dunkeln und habe überlegt und gegrübelt ob nicht doch der oder jener der Täter ist. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, tolle Umsetzung der Storyline, habe total mit Knut mitgefiebert und mitgelitten. So muss ein Thriller aussehen! Freue mich total dadrüber, dass Derek Meister zudem ein deutscher Autor ist und das zeigt, dass nicht alle guten Bücher nur aus den USA kommen!
.

5d30d-cooltext1202062680
Wer einen spannenden Thriller sucht mit einem jungen engagierten Polizeichef, eine Story die von der ersten Seite an fesselt, der ist hier genau richtig. Ich freue mich auf die weiteren Teile! Ganz klar

 

.
..
..
..
Loading Likes...